Führung durch Zürich-Affoltern

Amt für Städtebau
11.09.2018

17:30:00–19:30:00

Riedenhaldenstrasse 282/288
8046 Zürich-Affoltern

Der Rundgang fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

Führung durch Affoltern

Vom Dorf zum Stadtquartier

Datum: Dienstag, 11. September 2018, 17.30–19.30 Uhr Kalender importieren

 

Schulhaus Blumenfeld

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5‘000 neue EinwohnerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

Die Führung ist öffentlich und kostenlos, sie wird bei jedem Wetter durchgeführt. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab 12 Personen erforderlich.

 

Ort: Bahnhof Affoltern (vor Migrolino),
Anreise: S6 oder Bus 61 und 62.


Veranstalter: Amt für Städtebau
Webseite: Gebietsführungen

Weitere Informationen zum Gebiet Zürich-Affoltern finden Sie hier.

Mitarbeitende des Amts für Städtebau führen durch verschiedene Gebiete der Stadt Zürich. Erhalten Sie einen Einblick in die tägliche Arbeit der Stadtplanung.

Die Führungen sind öffentlich und kostenlos. Sie werden bei jedem Wetter durchgeführt.

Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab 12 Personen erforderlich.

	

Zurück