Bevölkerung

Affoltern hat eine grosse Wohnbevölkerung. Im Vergleich zu anderen Quartieren wohnen viele Kinder im Alter zwischen 0 bis 14 in Affoltern. Der Ausländeranteil ist durchschnittlich. Der Anteil an Personen, die im Familienverband wohnen, ist hoch. Die Bevölkerungsdichte ist gering.

Bevölkerungsentwicklung 1941 - 2008

Bevölkerungsentwicklung 1941 - 2008 Zürich-Affoltern

Die Grafik zeigt den Wandel zwischen 1941 und 1973 vom dörflichen Gebiet zum städtischen Wohnquartier. Die Menschen stammten aus der Kernstadt oder waren Arbeiterinnen und Arbeiter der Industrie in Oerlikon. In den 70er-Jahren pendelte sich die Bewohnerzahl bei 18 000 ein. Aufgrund der regen Bautätigkeit der letzten Jahre erlebt das Quartier zurzeit einen erneuten Wachstumsschub.

Text und Grafik aus: Quartierspiegel Affoltern, © 2009, Statistik Stadt Zürich

Bevölkerungsentwicklung 1993 - 2016

Bevölkerungsentwicklung 1993-2016

Die Grafik zeigt die Bevölkerungsentwicklung von 1993 - 2016

Wohnbevölkerung Zürich-Affoltern ab 1470

Jahr Bewohner Wohneinheiten
     
1470 100  
1634 208  
1682 336  
1710 397 30 Häuser
1792 466  
1812 583  
1833 780  
1836 820  
1837 834  
1850 786  
1860 829  
1870 795  
1880 881  
1888 857  
1900 1'424  
1910 2'044  
1920 2'272 461
1930 2'570 618
1933 2'808
1941 3'347 911
1950 6'741 1'766
1960 14'390 4'407
1970 18'042 6'095
1980 17'907 7'600
1990 18'084 8'372
1993 18'095  
1994 18'061  
1995 18'154  
1996 18'122  
1997 18'177  
1998 18'469  
1999 18'468  
2000 18'387 8'771
2001 18'693  
2002 18'705  
2003 18'787  
2004 18'886  
2005 18'733 9'205
2006 18'793 9'248
2007 20'948 10'195
2008 21'653 10'584
2009 22'383  
2010 22'972 10'781
2011 24'437  
2012 24'855  
2013 25'082  
2014 25'902 11'784
2015 25'874  
2016 26'054